[an] … Welt-Grafiker-Tag!
Aber warum genau am 27. April? Grund dafür ist die Gründung der Icograda (ein Kunstwort für „International Council of Graphic Design Associations“, auch bekannt als Ico-D) am 27. April 1963 in London. Der Weltdachverband für Grafikdesign und visuelle Kommunikation ist heute ansässig in Montreal/Kanada. Er setzt sich aus unabhängigen Mitgliedsverbänden aus allen Kontinenten und insgesamt 57 Ländern zusammen. Sie engagieren sich weltweit gemeinsam für Grafikdesign, visuelle Kommunikation, Design-Management, Design-Promotion und vor allem Design-Ausbildung.

Die berufliche Geschichte des Grafikdesigners beginnt bereits in der Renaissance. Keine Angst, das hier wird keine Geschichtsstunde. Nur so viel: Alleine die vielen verschiedenen Berufsbezeichnungen im Laufe der Jahrhunderte zeigen, wie wandelbar und vielfältig der Beruf ist: Vom Schriftsetzer zum Plakatmaler über den Werbegrafiker zum Grafikdesigner bzw. aktuell Kommunikationsdesigner. Über die Jahre ist der Beruf vielfältiger und umfangreicher geworden. Was alles zu seinen Tätigkeiten gehört, seht Ihr hier:

Druck

Gar nicht mal so wenig! Ohne Grafikdesigner wäre wohl alles nur halb so bunt und ganz schön trist. Wir hoffen, dass Ideen und Kreativität nie ausgehen. Ein Hoch auf alle Pixelschubser! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s